Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-337Days -11Hours -31Minutes -47Seconds

Laufen Jugend – Rückblick auf das Jahr 2011

Anbei der Rückblick unseres Präsidenten und Jugendtrainers Heinz Sachsalber auf das Laufjahr 2011.

Die Vereinsleitung möchte sich an dieser Stelle bei Heinz für dessen hohen Einsatz, sein persönliches Engagement und die auf ehrenamtlicher Basis geleistete professionelle Betreuung der Kinder und Jugendlichen herzlich bedanken.

Die Vereinsleitung des ASC Berg.

 

Rückblick auf das abgelaufene Leichtathletik-Jahr 2011 im Jugendsektor

von unserem Präsidenten und Jugendtrainer Heinz Sachsalber

Mit Freude und meinem ganzen persönlichenEngagement setze ich mich als Präsident und Jugendtrainer mit Unterstützung einiger Mitarbeiter bereits seit zehn Jahren für den Jugendlaufsport in unserem Verein ein.

Nicht “Sieg um jeden Preis” ist die Devise der Sektion Laufen des Amateur Sport Club Berg. Bei der aktiven Jugendarbeit versuchen wir die Kinder und Jugendlichen spielerisch an den Laufsport heranzuführen.

Dabei steht nicht ein besonderes Aufbautraining im Vordergrund, sondern ein vielseitiges Tätigkeitsprogramm. Sport im Verein bedeutet nicht nur einem Hobby nachzugehen, nein, Sport bedeutet vielmehr intensives Vereinsleben, Kameradschaft erleben, Spaß haben, lernen, miteinander zu gewinnen und auch Niederlagen zu tragen, und vor allem mit viel Einfühlungsvermögen einen sozialen Auftrag zu erfüllen.

Insoweit danke ich an dieser Stelle den vielen „Ehrenamtlichen“ des Vereins, die durch ihr Engagement gerade diese Jugendarbeit ermöglichen.

Manche mögen mich als Jugendtrainer als ein „bisschen verrückt“ bezeichnen, da ich freiwillig diese enorme Arbeit auf mich nehme, aber es gibt unbezahlbare Momente, die mir als Trainer in den vielen Jahren Stolz und viel Freude bereitet haben. So nahm auch in diesem Jahr unsere Leichtathletikjugend wieder mit viel Erfolg an 42 verschiedenen Leichtathletikveranstaltungen in- und außerhalb der Region teil. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch ganz herzlich bei den Eltern der jungen Läufer dafür bedanken, dass sie stets, sei es beim Training, sei es beim Transport zu den verschiedenen Rennveranstaltungen, mithelfen.

So war unser Verein mit 41 Jugendlichen bei den VSS- Stadt und Dorfläufen vertreten und hat schlussendlich einen guten 9. Platz mit 1573 Punkte bei der Endwertung von 14 Vereinen erreicht.

Durch David Andersag (U-18) konnte unser Verein einen Landesmeistertitel erringen. Von Dellemann Mara, Stampfer Vera, Auer David, Mitterhofer Dominik, Schrott Lukas, Malfer Alexander, Auer Nadja, Schrott Lisa, Stampfer Julia, Mitterhofer Yvonn, Hintner Manuel, Auer Stefanie, Riffesser Laura, Morandell Franziska, Lemayr Jakob, Rohregger Markus, und Rohregger Johannes konnten bei diesen VSS Läufen in den jeweiligen Altersklassen gute Platzierungen erreichen.

Die Jugend- Landesmeisterschaft im Berglauf (FIDAL) fand auch dieses Jahr 2011 wieder unter sehr großer Beteiligung in verschiedenen Südtiroler Gemeinden statt. Von den insgesamt 6 Rennen in Rungg, Kaltern, Branzoll, Völs, Mölten und Laag wurden am Ende die besten vier Ergebnisse für die Gesamtwertung herangezogen. Auch 24 ASCB Nachwuchsläufer beteiligten sich, teilweise mit großen Erfolgen, an diesen Bergläufen. Insgesamt waren bei allen diesen wichtigen Ereignissen 118 ASCB Bergflitzer am Start. In der Summe erreichte unsere Laufjugend 7 Mal Gold, 12 Mal Silber und 14 Mal Bronze. Der Landesmeistertitel ging wie letztes Jahr an David Andersag. Vize- Landesmeister wurden Leon Pichler und Mara von Dellemann. Bronze erreichten die Geschwister Dominik und Yvonn Mitterhofer, sowie Leo Gargitter und Markus Rohregger.

Bei der inoffiziellen Endwertung erreichten Stefanie Auer und Jakob Lemayr in ihrer Altersklassen U-14 jeweils den 2. Platz. In der U-10 belegten Stampfer Vera und Lukas Schrott sowie Johannes Rohregger U-18 den 5. Platz. Die weiteren Teilnehmer/innen erreichten folgende Platzierungen: David Auer U-8 und Julia Stampfer U-12 Rang 6. Laura Riffesser, Paul Köchler, Julia Francescutto, Franziska Morandell und Samuel Simoni belegten in der Kategorie U-14 die Ränge 7,10,11,15,16. Martin Schrott U-16 erkämpfte sich von 20 Mitstreitern den 10 Platz. Stefano Zocchi, U-8 Alexander Malfer U-10 erzielten jeweils Platz 7, Lukas Christoph U-12 belegte von 22 Bergflitzern den ausgezeichneten 8. Platz. In der Vereinswertung belegte unsere Mannschaft den Vize-Landesmeistertitel mit 5070 Punkten von 15 Vereinen.

Unser Motto: Freude und Spaß an der Bewegung fördert Mut und Zuversicht bereits im Kindes- und Jugendalter. Sie geben positive Impulse für Selbstwertgefühle und Lebenseinstellungen. Der Verein war bemüht, auch die Eltern der ganz Kleinen beim Training mit einzubeziehen. Die zahlreichen Kinder und Jugendlichen fühlen sich wohl in der Gemeinschaft, als Gruppe Und im Team. Die Zusammengehörigkeit erfährt man, wenn die einzelnen Läufer bei den Rennen von den anderen angefeuert werden. Alle Wettkampfteilnehmer verfügen über ein sportmedizinisches Zeugnis und sind durch unseren Verein versichert.

 

Weiterer Überblick über das Renngeschehen im Jahr 2011:

Im Jänner war vor allem eine kleine Regenerationspause für unsere kleinsten Nachwuchsläufer wie jedes Jahr eingeplant. Für die größeren Mädchen und Buben fand dreimal in der Wochen ein Aufbautraining beim Kreuzwegerhof/Radweg Eppan statt.

16. Jänner: Gleich einen starken Eindruck hinterließ der Südtiroler Nachwuchs bei diesem 1. Cross Auftakt in Villa Lagarina (TN). Aus den Reihe des ASCB konnte sich David Andersag U-18 bei einem 22 köpfigen Feld über die Distanz von 4450m in einer Zeit von 15.33.07 Minuten einen zweiten Podestplatz erkämpfen.

Am 24. Februar organisierte der VSS in Zusammenarbeit mit der FIDAL einen Jugend- Cross Wettbewerb in Terlan, daran beteiligten sich 4 ASCB Nachwuchsläufer. David Andersag U-18 und Yvonn Mitterhofer U-12 erzielten jeweils den 1 Platz und somit auch den Landesmeistertitel. Neuzugänge Laura Riffesser und Jakob Lemayr der Kat. U-14 belegten die Plätze 6 und 10.

Am 06. März traf sich der Südtiroler Nachwuchs am Meraner Pferderennplatz zum zweiten Winter-Cross Wettbewerb ein, daran beteiligen sich auch 9 unserer Nachwuchsathleten. Bei dieser Veranstaltung erzielte unsere Mannschaft einmal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze.

Am 2. April organsierte unser Verein den 1. Provinzialen Jugendberglauf (FIDAL) in Rungg: 20 ASC Berg Jungathleten waren am Start. Silber ging an Mara von Dellemann, Stefanie Auer und Alexander Malfer. Gemeinsam erreichten unsere jungen Athleten den zweiten Platz in der Vereinswertung.

Am 9. April fand in Gargazon der 1. VSS Dorflauf statt, daran beteiligten sich 12 ASC Berg Mädchen und Buben.

Am 17. April fand in Lana der 1. Jugend Grand Prix (FIDAL) statt. Bei diesem 600m Bahnwettbewerb erreichten unsere Mädchen U-14 Stefanie Auer sowie Laura Riffesser Platz 6 und 7.

Am 30. April gingen 18 ASCB Nachwuchsathleten beim 2. Provinzialen Jugendberglauf (FIDAL) in Völs an den Start. Die besten Ergebnisse erzielten mit einem dritten Platz in den jeweiligen Altersklassen Mara von Dellemann, Yvonn Mitterhofer, Leon Pichler und David Andersag. Die übrigen Läufer trugen maßgebend zum 2. Platz mit 772 Punkten für die Mannschaftswertung bei.

7 Mai: dritter Jugendberglauf in Branzoll. Unser Verein war mit 16 Jugendlichen vertreten. Mit 2 Mal Gold, 2 Mal Silber und weiteren guten Platzierungen waren unsere Athleten sehr erfolgreich. In der Vereinswertung erreichte unser Verein mit 722 Punkten den zweiten Platz.

Am 8. Mai wurde in Prad der zweite Bewerb der VSS Stadt– und Dorfläufe ausgetragen. Bei wolkenverhangenem Himmel und noch teils winterlichen Verhältnissen gingen die Athleten der verschiedenen Altersklassen an den Start. Unser Verein war mit einem Jungathleten am Start. David Andersag erreichte souverän mit einem Start-Ziel Sieg in der Kategorie U18 den Landesmeistertitel.

Am 8. Mai belegte Laura Riffesser U-14 im Coni Stadium Haslach (BZ) beim zweiten Grand Prix (FIDAL) von 20 Mitstreiterinnen beim 1000m Lauf den 7 Platz.

Am 15. Mai gingen 19 Nachwuchsathleten beim 4. Provinzialen Jugendberglauf (FIDAL) in Mölten an den Start. Die Ausbeute: 1. Mal Gold durch David Andersag U-18, Silber durch Leon Pichler und Mara von Dellemann, und Bronze durch die Geschwister Nadja und Stefanie Auer. Auch die übrigen ASCB Flitzer trugen maßgebend zum 2. Platz in der Vereinswertung bei.

Am 21. Mai belegte unser ASCB Athlet David Andersag U-18 den 4. Platz beim Regionalen Bahnmeeting in Rovereto.

Am 22. Mai bei den Landes- Einzelmeisterschaften in Latsch belegte unsere Nachwuchsläuferin Stefanie Auer U-14 beim 1000m Bewerb den ausgezeichneten vierten Platz mit einer Zeit von 3:42,74 Minuten.

28. Mai: Jeweils zweimal Gold, Silber und Bronze sowie weitere gute Platzierungen gab es für die 22 ASC-Berg Flitzer beim 5. Jugendberglauf in Altenburg bei Kaltern. In der Vereinswertung erreichte unsere Jugendmannschaft den 2. Platz mit 1002 Punkten.

Am 4. Juni beim Frauenlauf in Meran beteiligten sich 6 ASC/Berg Mädchen. Diese boten mit einem vorbildlichen Auftreten eine starke Leistung. Stefanie Auer U-14 erkämpfte sich von 27 Mitstreiterinnen den ausgezeichneten 4. Platz.

Am 2. Juli wurden die alljährliche interne Vereinsmeisterschaften des ASC Berg auf der traditionellen Strecke in der Nähe des Gasthofs „Steinegger“ in Eppan Berg ausgetragen. Aufgeteilt in verschiedene Kategorien bemühten sich an die 40 Athleten aller Altersstufen (von Jahrgang 1940 bis 2006) bei sommerlichen Temperaturen um bestmögliche Platzierungen. In der Schnupperkategorie war Patrizia Malfer am Start. Bei den Buben derselben Altersklasse dominierte Leon Pichler das Geschehen. In der Jugendkategorie der Mädchen siegte Stefanie Auer vor Laura Riffesser, Nadja Auer, Yvonn Mitterhofer, Mara von Dellemann, Lisa Schrott, und den Geschwistern Julia und Vera Stampfer. Bei den gleichaltrigen Buben siegte hingegen Hannes von Dellemann vor Leo Gargitter, Dominik Mitterhofer, David Auer, Lukas Schrott und Alexander Malfer.

Am 9. Juli fand in der Kalterer Sportanlage zum achten Mal das „David Pichler Memorial“ statt. Daran beteiligten sich zwei Nachwuchsathleten. Beim 600m Bahnwettbewerb erreichte Laura Riffesser U-14 Platz 5 mit einer Zeit von 2,03.5 Minuten. David Andersag U-18 belegte beim 3000m den 1. Platz mit einer Zeit von 9,31.55 Minuten.

Beim 1. Abendmeeting am 19. Juli in Trient gingen sieben Nachwuchsläufer an den Start. Unser Bahnspezialist David Andersag konnte sich beim 3000m Wettbewerb im Vergleich zum Vorjahr stark verbessern.

Am 23. Juli wurde die vierte VSS Dorflaufserie in Niederdorf ausgetragen. Daran beteiligten sich 4 ASCB Flitzer, alle gaben ihr Bestes. Mit dem 1. Platz in der U-18 erreichte David Andersag erneut das oberste Treppchen.

26. Juli: beim 2. Abendmeeting in Trient gingen wiederum 2 Athleten an den Start.

Am 30. Juli Beteiligten sich zum ersten mal 8 Mädchen und Buben beim verkürzten Jugend – Reschenseelauf.

Am 2. August fand in Trient das 3. Abendmeeting statt. Der ASCB war mit zwei Athleten vertreten.

Am 6. August fand in Sarnthein die 5. Serie der heurigen VSS Dorfläufe statt. 7 ASCB Athleten waren am Start. Die Schützlinge des Präsidenten und Trainers Heinz Sachsalber gaben ihr Bestes und einige konnten sogar aufs Stockerl steigen.

Am 17. August organisierte unser Verein beim Langen Mittwoch im Gemeindegebiet Eppan für alle Kinder und Jugendliche einen Unterhaltungslauf. Der Andrang der begeisterten Jungathleten und des Publikums war groß. Es ergab sich ein bunter Reigen aus insgesamt 70 Kindern. Die besten Drei jeder Kategorie wurden mit einem Sachpreis belohnt und alle bekamen auch noch einen Krapfen und ein Getränk.

Am 21. August fand in St. Valentin a.d.Haide die sechste Auflage der heurigen VSS Dorfläufe statt. Daran beteiligten sich auch sechs unserer Mädchen und Buben. Stefanie Auer U-14 erkämpfte sich von 24 Mitstreiterinnen den ausgezeichneten 3. Platz.

Am 25. August und am 7. September beteiligte sich David Andersag U-18 in Cles Val di Non beim Regionalen Abendmeeting.

Am 11. September fand am keinen Montiggler See der vom Läuferclub Bozen organisierte Montigglman-Triathon statt. Daran beteiligte sich zum ersten Mal ein Nachwuchsathlet aus unserem Verein. Johannes Rohregger konnte sich bei allen drei Wettkampfdisziplinen gut behaupten und erreichte schlussendlich in seiner Altersklasse U-18 den 5. Platz.

Am 17. September fand in Laag der 6. und letzte Lauf der diesjährigen FIDAL Landesmeisterschaft im Jugendberglauf statt. Der ASC Berg war wiederum mit 18 Nachwuchsathleten am Start und konnte nach Kaltern erneut eine stolze Leistungsbilanz aufweisen. Mit einem Start-Ziel Sieg erreichten unser Aushängeathleten David Andersag (U18) und Stefanie Auer U-14 eine Goldmedaille. Weiters erreichten mit einen zweiten Platz in den jeweiligen Altersklassen Leon Pichler U-8, Dominik Mitterhofer und Mara von Dellemann U-10 einen Podiumsrang. Lukas Schrott U-10 überzeugte mit einem 3. Rang. Nadja Auer, Leo Gargitter, Jakob Lemayr, Yvonn Miitterhofer, Lisa Schrott, Julia Stampfer, David Auer, Alexander Malfer, Schrott Martin, Markus und Johannes Rohregger trugen wesentlich zum 2. Platz in der Mannschaftswertung mit 841 Punkten bei.

VSS Dorflauf in Algund:

Als siebtes von insgesamt acht Rennen der heurigen Serie der VSS Stadt- und Dorfläufe wurde am 18. September zum dritten Mal der Dorflauf im Dorfkern von Algund ausgetragen. Der ASC Berg erschien mit einer stattlichen Jugendmannschaft von 11 Mädchen und Buben. Kämpferisch und mit guter Laune zeigte jeder ASCB Flitzer seine Laufleistung, so konnte am Ende des Tages eine zufriedenstellende Bilanz gezogen werden. Der höchste Podiumsrang ging einmal mehr in der Kategorie U18 an David Andersag.

Am 24. September fand auf der neuen Meetingbahn in Brixen der 5. Grand Prix (FIDAL) Jugend Wettbewerb statt. Für den 50m Bahn-Sprint waren 5 ASCB Mädchen der Altersklasse U-8 bis U-12 am Start. Beim 1000m Lauf erreichte Stefanie Auer U-14 einen kämpferischen 5. Rang mit einer Zeit von 3:29,05 Minuten.

Am 2. Oktober fand in Oberrasen die letzte Serie der heurigen VSS Dorfläufe statt. Daran beteiligte sich David Andersag und konnte in seiner Altersklassen erneut auf das oberste Treppchen steigen.

Am 16. Oktober wurde der 24. Überetscher Paarlauf ausgetragen. Daran beteiligten sich 19 Nachwuchsathleten.

Im Oktober fanden in der Sportanlage Rungg die Schüler Cross-Landesmeisterschaft statt. Auch einige ASCB Athleten der Mittelschule Eppan/Girlan nahmen daran teil.

Am 29. Oktober gingen 14. Nachwuchsathleten beim 14. Weinstrassenlauf in Girlan an den Start. Die Ausbeute war 2 Mal Gold, und 3 Mal Silber.

Am 27. November beteiligte sich David Andersag beim ersten Winter-Crosslauf in Borgo Valsugana (TN) und erzielte bei diesem Wettbewerb den 10. Platz von 37 Mitstreitern in seiner Altersklasse.

Am 4. Dezember fand auf der Talferwiese in Bozen der Nikolaus-Crosslauf statt. Am Start waren auch 6 ASCB Mädchen. Beim 1000m Rundkurs belegten in der Altersklasse U-12 Nadja Auer, Lisa Schrott und Julia Stampfer die Plätze 3, 4 und 18. Hervorragende Wettkampfleistung mit einem 1. und 5. Rang beim 1500m Lauf erbrachten Stefanie Auer und Laura Riffesser.

Am Silvesterlauf in Bozen um die „Raiffeisen Jugendcup Trophäe“ beteiligten sich 7 Athleten des ASC Berg. Sie zeigten alle große Wettkampfstärke. David Andersag erreichte in der Kategorie U18 auf der Distanz von 3750 Metern in der Zeit von 12:27.9 Platz 4, während Stefanie Auer in der Altersklasse U-12 den vierten Platz erreichte.

Zum Jahresende 2011 zählt unser Verein, Sektion Leichtathletik, insgesamt 35 Kinder und Jugendliche.

Im Jahr 2011 waren beim Leichtathletik Landeskomitee Südtirol (FIDAL) Vereinscodex (BZ058) insgesamt 34 Jugendliche eingetragen. 4 von 6 Rennen mussten bestritten werden, um in die Endwertung zu kommen: 18 ASCB Jungathleten haben dieses Ziel erreicht und wurden dafür prämiert.

Statistik der Teilnahme an den (FIDAL) Jugendbergläufen 2011

1 – Kinder beteiligten sich einmal an dieser Berglaufserie

2 – Kinder beteiligten sich zweimal an dieser Berglaufserie

3 – Kinder beteiligten sich dreimal an dieser Berglaufserie

4 – Kind beteiligte sich viermal an dieser Berglaufserie

5 – Kinder beteiligten sich fünfmal an dieser Berglaufserie

6 – Kinder beteiligten sich sechsmal an dieser Berglaufserie

Unsere Erfolge: 2011„ Jugend- Berglauf Landesmeisterschaften“

Mädchen

Mara von Dellemann U-10 – Berglauf – Vize- Landesmeisterin

Yvonn Mitterhofer U-12 – Bronze- Medaille

Buben

David Andersag U-18 – Berglauf – Landesmeister

Leon Pichler U-8 – Berglauf / Vize- Landesmeister

Dominik Mitterhofer U-10 – Bronze – Medaille

Leo Gargitter U-12 – Bronze – Medaille

Markus Rohregger U-16 – Bronze – Medaille

In der Vereinswertung wurde unsere ASCB Jugend/Mannschaft

Vize- Landesmeister 2011

Unsere Erfolge: 2011 „ Jugend- VSS- Landesmeisterschaften“

Buben

David Andersag U-18 – VSS -Landesmeister Stadt und Dorfläufe 2011

Gesamtwertung Schülerinnen/Schüler /Jugend 9. Platz mit 1573 Punkten von insgesamt 14 Vereinen.

Unsere Erfolge: 2011 „ Landesmeistertitel „ (FIDAL)

Buben

David Andersag -U18

Landesmeistertitel: 3000m Crosslauf Zeit 10:22,1 am 24. Februar in Terlan

Mädchen

Yvonn Mitterhofer U-12

Landesmeistertitel: 500m Crosslauf Zeit 2:14,45 am 24. Februar in Terlan

Als Jugendtrainer des Amateur Sport Club Berg versuche ich meine Arbeit gewissenhaft durchführen. Ich freue mich mit den Kindern über die Erfolge und tröste auch einmal, wenn es notwendig ist.

Ich hoffe weiterhin auf die wertvolle Mitarbeit und Unterstützung der Eltern und der Vereinsmitglieder und wünsche mir und Euch ein gutes sportliches Jahr 2012.

Der Präsident des ASC Berg

Heinz Sachsalber

-701Days -11Hours -31Minutes -47Seconds
Archiv