Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-340Days -4Hours -22Minutes -16Seconds

Strassenlauf „Vivicittà“ in Bozen

Auch heuer wieder erfreute sich der Strassenlauf „Vivicittà“ in Bozen eines regen Zuspruchs von Seiten der zahlreichen Laufbegeisterten unseres Landes. Diese Veranstaltung findet alljährlich zeitgleich in vielen Städten Italiens und auch in einigen anderen Ländern statt. In Bozen gingen am vergangenen 7. April weit über 300 Teilnehmer im Drusus-Stadion an den Start zum Hauptlauf über die Distanz von 12 Kilometern quer durch das Stadtgebiet der Talferstadt.

Für den ASC Berg bedeutete dieser Lauf auch die erste Etappe des heurigen vereinsinternen Laufcups. Bei den Damen unseres Vereins erreichte Inge Giuliani (54:35) als Erste das Ziel, gefolgt von Marlene Zipperle (55:43), Elisabeth Niedermair (1:01:25), Vera Riffesser (1:04:24), Anneliese Kofler (1:05:28) und Maria Luise Palma (1:11:42). Bei den Herren war einmal mehr David Andersag (44:05) der Schnellste. In der weiteren Reihenfolge erreichten Martin Thalheimer (45:45), Markus Wiedenhofer (45:55), Peter Riffesser (48:04), Thomas Geiser (49:18), Helmut Müller (51:42), Leo Langes (53:15), Giovanni Bentivegna (54:04), Anton Mitterhofer (55:25), Marcus Ranigler (57:04) und Hermann Dissertori (1:09:14) das Ziel.

vivicitta

Anton Mitterhofer und Leo Langes stärken sich nach dem Rennen

-704Days -4Hours -22Minutes -16Seconds
Archiv