Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-345Days -22Hours -5Minutes -55Seconds

Laufwochenende im Pustertal und in Kastelruth

Etwas mehr als 500 Läufer und Läuferinnen machten sich am 23. August, trotz Dauerregen, auf den Weg nach Bruneck, um bei der 16. Ausgabe des „Raiffeisen ¾ Halbmarathon“ an den Start zu gehen. Und siehe da, pünktlich zum Aufwärmen wurden sie mit trockenem Wetter und zwischendurch sogar etwas Sonnenschein belohnt.

Drei unserer Athletinnen konnten sich, auf der 17,6 km langen Strecke von Bruneck nach Sand in Taufers, einen Podiumsplatz in ihrer Alterskategorie erkämpfen. Marlene Zipperle (1:29:36) und Margit Sandrini (1:56:07) wurden jeweils Zweite; Annaliese Kofler (1:38:18) lief auf Rang 3. Weitere Ergebnisse unserer Athleten:  Inge Giuliani (1:24:12), Elisabeth Niedermair (1:32:10), Maria Luise Palma (1:50:01), Michael Aster (1:05:30), Alex Oprandi (1:07:34), Peter Riffesser (1:08:38), Markus Wiedenhofer (1:13:11), Thomas Geiser (1:16:06), Leo Langes (1:23:16), Helmut Müller (1:23:26).

Am darauffolgenden Tag wurde mit dem Berglauf von Kastelruth nach Marinzen die heurige Landesmeisterschaft in dieser Disziplin ausgetragen. Auch bei dieser Gelegenheit konnte der ASC Berg drei Medaillenränge verbuchen: Inge Giuliani (56:46) wurde Landesmeisterin in ihrer Altersklasse, Michael Aster (41:45) belegte einen 2. Rang und Armin Tschigg (42:53) wurde in seiner Kategorie Dritter. Die weiteren Ergebnisse: Marion Auer (1:16:17), Maria Luise Palma (1:16:17), Martin Thalheimer (43:38), Manuel Montes Perez (44:21), Markus Wiedenhofer (52:17), Leo Langes (53:22).

Armin Tschigg, Leo Langes und Michael Aster im Zielgelände von Marinzen

Armin Tschigg, Leo Langes und Michael Aster im Zielgelände von Marinzen

-709Days -22Hours -5Minutes -55Seconds
Archiv