Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-341Days -22Hours -49Minutes -56Seconds

Berglauf Kastelruth Marinzen

Am 27. August fand zum nunmehr 25. Mal der traditionsreiche Berglauf von Kastelruth nach Marinzen statt. Zu diesem klassischen Sommerlauf bescherte der Wettergott auch diesmal optimale Verhältnisse, so dass sich nach dem Absolvieren der beinahe 8 Kilometer lange Strecke mit einem Höhenunterschied von etwa 500 Metern einige Athleten auch noch einen kühlenden Sprung in den Weiher im Zielgelände gönnten.

Unter den etwa 100 Startern war der ASC Berg mit beinahe 20 Teilnehmern sehr stark vertreten, und zwar nicht nur im Läuferfeld, sondern auch auf dem Siegespodest. Dieser Lauf zählte auch für die heurige Ausgabe unseres vereinsinternen Laufcups.

Auf das höchste Treppchen schaffte es Renate Maoro (58:34), zu Silber kamen Marlene Zipperle (57:49), Armin Tschigg (42:40), Peter Riffesser (43:10), Andy Eller (45:26) und Helmut Müller (53:10), während Martin Thalheimer (45:54) zu Bronze kam.

Auch die nachfolgend angeführten respektablen Leistungen der weiteren Teilnehmer trugen dazu bei, das der ASC Berg in der Mannschaftswertung mit deutlichem Abstand den 1. Rang erzielte: Maria-Luise Palma (1:05:05), Anneliese Kofler (1:08:14), Beatrix Buchschwenter (1:09:17), Margit Sandrini (1:22:54), Alessandro Valcanaia (46:32), Robert Pichler (49:15), Leo Langes (52:49), Thomas Geiser (53:22), Christian Werth (56:37), Klaus Lafogler (59:04), Marcus Ranigler (59:22), Roland Aufderklamm (1:11:37).

Hier eine Bildergallerie…

Marlene Zipperle (l.) bei der Siegerehrung in Marinzen

Marlene Zipperle (l.) bei der Siegerehrung in Marinzen

-705Days -22Hours -49Minutes -56Seconds
Archiv