Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-341Days -22Hours -10Minutes -40Seconds

Achenseelauf

Der internationale Achenseelauf gilt als einer der schönsten Panoramaläufe Österreichs. Weit über tausend Teilnehmer zog es am 3. September trotz beinahe winterlicher Witterung zur heurigen 18. Ausgabe dieses Rennens an den größten See Tirols.

Da diese Veranstaltung für den vereinsinternen Laufcup des ASC Berg gewertet wird, war unser Verein mit 13 Startern gut vertreten.

Helmut Müller bestritt am Vorabend den Fitness Lauf über 10 km und konnte sich dabei in seiner Kategorie mit der Zeit von 45:09 Minuten den 1. Rang sichern. Beim Hauptlauf, also der Umrundung des gesamten Sees über die Distanz von 23,2 km, waren vor allem unsere Damen sehr erfolgreich: Renate Maoro (2:10:22), Marlene Zipperle (2:12:10), Anneliese Kofler (2:29:00) und Margit Sandrini (3:01:53) dominierten mit dem 1. Platz ihre jeweiligen Altersklassen. Auch die übrigen Läufer erzielten respektable Ergebnisse: Maria-Luise Palma (2:30:27), Martin Thalheimer (1:49:40), Thomas Geiser (1:58:09), Leo Langes (2:04:30), Anton Mitterhofer (2:12:19), Klaus Lafogler (2:35:22). Christian Werth und Inge Giuliani bewältigten die Strecke als Staffel in der Zeit von 2:24:14.

Hier einige Fotos…

Strahlende Sieger: Helmut Müller mit den Gold-Ladies Margit Sandrini, Anneliese Kofler, Marlene Zipperle und Renate Maoro

Strahlende Sieger: Helmut Müller mit den Gold-Ladies Margit Sandrini, Anneliese Kofler, Marlene Zipperle und Renate Maoro

-705Days -22Hours -10Minutes -40Seconds
Archiv