Laufen & Badminton

Frühlingscross und Jugendberglauf in der Sportzone Altenburg

Der Frühlingscross in der Sportzone Altenburg hat sich mittlerweile zu einem festen Bezugspunkt zu Beginn der Laufsaison etabliert. Heuer fand dieser Bewerb in seiner jetzigen Form bereits zum 3. Mal statt. Der abwechslungsreiche Parcours mit einer Länge von 5,7 Km und einem Höhenunterschied von 270 m fordert von den Teilnehmern sowohl bei den Abwärtspassagen als auch im Anstieg einiges an Koordinationsvermögen und Ausdauer.

Der ASC Berg präsentierte sich am vergangenen 17. März mit 9 Startern bei diesem Ereignis und insbesondere unsere Damen konnten schließlich mit einigen Podiumsrängen aufwarten. Marlene Zipperle (32:42) erreichte das höchste Treppchen, während Laura Riffesser (30:30) und Franziska Hack (32:04) zu Silber kamen. Bei den Herren hingegen schaffte es Peter Riffesser (25:06) auf einen 3. Platz. Mit guten persönlichen Leistungen erreichten auch Renate Maoro (32:28), Maria Luise Palma (36:24), Martin Thalheimer (25:51), Leo Langes (30:46) und Helmut Müller (32:03) das Ziel.

Am Nachmittag wurde der Jugenberglauf ausgetragen. Leon Pichler erzielte dabei eine Goldmedaille. Silber ging an Igor Platzer und Alexander Malfer, Tabea Pichler kam hingegen zu Bronze. Gute Laufleistungen erbrachten auch Magdalena Pichler (4), Emma Alber (12), Anna Niedrmayr (13), Tamara Frötscher (23), Sina Alber (4), Julia Paternoster (4), Elisabeth Pichler (9), Markus Froetscher (5), Elias Roschatt (9) und Moritz Eller (8).

Marlene Zipperle auf dem Siegespodest
Marlene Zipperle auf dem Siegespodest
-155Days -16Hours -54Minutes -18Seconds
Archiv