Laufen & Badminton
-1652Days -9Hours -17Minutes -25Seconds

Soltn Run in Jenesien

Am 24. September fand der Soltn Berghalbmarathon statt. Dazu machten sich bereits zum 22. Mal Laufbegeisterte aus dem ganzen Land auf den Weg nach Jenesien. Neben dem Lauf über die Halbmarathon-Distanz mit 520 Metern Höhenunterschied wurde auch ein 10-Kilometer Lauf mit 140 Metern Höhendifferenz angeboten, welcher die Bezeichnung „Soltn-Run“ trägt. Bei diesem letzteren Bewerb gingen auch 10 Athletinnen und Athleten des Sport Club Berg an den Start, da dieser Lauf zum internen Laufcup zählte.

Bei idealen Lauftemperaturen und strahlendem Sonnenschein war Robert Pichler (42:48) der Schnellste unseres Vereines, mit Platz 3 in seiner Kategorie schaffte er es auch auf das Podium.

Weiteren vier Athleten gelang ebenfalls der Sprung auf das Podest: Maria Luise Palma (49:49) gewann ihre Kategorie, Christian Werth (46:26) erzielte Rang 2, während Leo Langes (47:40) und Anneliese Kofler (1:05:28) Rang 3 belegten. Gute Platzierungen erzielten auch Renate Maoro (55:16), Günther Gruber (49:40), Anton Mitterhofer (52:18), Dietmar Hechensteiner (56:14) und Alfred Gruber (1:11:13).

Nach einer Stärkung beim „Soltnfest“, der Preisverteilung und der Verlosung machten sich unsere „Bergler“ am späten Nachmittag auf den Heimweg und freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im September 2024.

Christian Werth (2) und Leo Langes (3) auf dem Siegespodest des Soltn Runs

-2016Days -9Hours -17Minutes -25Seconds
Archiv