Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-340Days -4Hours -48Minutes -32Seconds

Badminton – Italienmeisterschaften Under und Juniores 2013

Am Wochenende vom 10. bis 12. Mai wurden in Mailand die Jugend – Italienmeisterschaften in den verschiedenen Kategorien U13, U15, U17 und U19 ausgetragen.

 

 Unser Verein war mit 6 Mädels und 1 Jungen angereist.

 Karin Maran, welche diese Saison in Mailand verbracht hat, konnte im Einzel in der Junioren Kategorie überzeugen und Italienmeisterin werden. Im Halbfinale besiegte sie Marah Punter mit 23/21 und 21/13; im Endspiel gegen Claudia Grünfelder gewann Karin mit 21/13 und 21/17.

 Im Mixed mit Partner Pirmin Klotzner verloren beide im Halbfinale gegen Thomas Mair/Marianna Viola mit 21/10, 19/21 und 14/21 und konnten somit Bronze erreichen.

 Gut geschlagen haben sich die U13 Mädels Miriam Tschigg und Martina Delueg. Im Einzel verlor Martina im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin Alessandra D’Alcamo in zwei Sätzen mit 18/21 und 13/21, Miriam Tschigg bot eine ausgezeichnete Leistung, verlor aber auch im Viertelfinale denkbar knapp gegen Hannah Mair mit 21/12, 22/24 und 19/21. Im Doppel konnten Miriam und Martina den Vize-Italienmeistertitel U13 holen.

 Jana Antholzer und Martina Puff (U15) schieden im Einzel im Viertelfinale aus, im Doppel erreichten beiden den 3. Rang.

Im Mixed U15 konnten Jana Antholzer und Matthias Zandanel gleich im ersten Spiel die höher eingestuften und an Nr. 1 gesetzten Christine Peer/Jonas Gamper in zwei Sätzen besiegen, was eine große Überraschung war, im darauffolgenden Spiel gegen Paolo Leardi/Greta Cavone war aber leider schon Endstation.

 Ebenfalls einen guten 3. Rang holte Greta von Dellemann mit Partnerin Anna Kofler in der Kategorie U17, das Halbfinale gegen eine starke Paarung Hannah Strobl/Marah Punter endete mit 10/21 und 7/21. Im Einzel zeigte Greta eine gute Leistung gegen die an Nr. 5 gesetzte Lucia Aceti mit einen Sieg von 22/20 und 21/16.

 Karin Maran wird noch einige internationale Turniere spielen, während unsere U13 Mädels am nächsten Wochenende in der Schweiz im Einsatz sind.

 Der ASC Berg wünscht weiterhin den Turnierspielerinnen alles Gute und freut sich über die Ergebnisse in Mailand. Ein Dankeschön auch an die Trainierin Ira Tomio für ihren großen Einsatz und den Coaches Paolo Pallapazzer, Daniel Mögerle, Franziska Kofler und Herbert Tschigg.

-704Days -4Hours -48Minutes -32Seconds
Archiv