Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-341Days -19Hours -31Minutes -48Seconds

Agefactor Run in Branzoll

Am 21. Oktober wurde im Südtiroler Laufsport eine Premiere gefeiert. Zum ersten Mal fand ein Laufbewerb statt, bei dem nicht die Ergebnisse in den gewohnten Altersklassen aufgelistet wurden, sondern in einer einzigen Gesamtwertung, bei der allerdings die Zeiten je nach Alter der Teilnehmer mit einem Altersfaktor korrigiert wurden, daher auch die Bezeichnung „Agefactor Run“.

Diese sympathische Idee des Vereins US Bronzolo wurde auf Anhieb ein voller Erfolg, mehr als 300 Teilnehmer begaben sich an die Startlinie zur 10 Km langen Strecke zwischen Branzoll und Leifers. Am Ende wurden die ersten 25 Damen und Herren der Ergebnisliste prämiert.

Für den ASC Berg stellte dieser Lauf zudem die letzte Etappe des heurigen Laufcups dar. Dementsprechend war unser Verein auch recht zahlreich vertreten. Unsere Damen erreichten unter insgesamt 87 Teilnehmerinnen folgende Platzierungen: Marlene Zipperle (11), Renate Maoro (13), Natalie Andersag (23), Maria Luise Palma (25), Annaliese Kofler (27), Margit Sandrini (60) und Beatrix Buchschwenter (69). Bei unseren Herren ergaben sich bei insgesamt 218 Startern folgende Ergebnisse: Martin Thalheimer (23), Helmut Müller (38), Peter Riffesser (41), Leo Langes (102), Anton Mitterhofer (115), Christian Werth (149) und Marcus Ranigler (183).

Besonders erwähnenswert ist die beinahe sensationelle Leistung des 83-jährigen Bruno Baggia aus dem Trentino, welcher es schaffte, sich den Gesamtsieg bei den Herren zu sichern.

Marlene Zipperle erzielte mit dem 11. Gesamtrang die beste Platzierung des ASC Berg

Marlene Zipperle erzielte mit dem 11. Gesamtrang die beste Platzierung des ASC Berg

-705Days -19Hours -31Minutes -48Seconds
Archiv