Laufen & Badminton

Winterläufe in Toblach und Vallagarina

Am Samstag, den 19. Jänner wurde in Toblach der 4. Winter Night Run ausgetragen. Insgesamt 730 Athleten nahmen trotz Kälte mit der Stirnlampe die schneebedeckte Strecke über 12 Km entlang der Langlaufloipe vom Dürrensee bis Toblach in Angriff. Natalie Andersag, einzige Teilnehmerin vom ASC Berg, erzielte in 55:25 Minuten die absolut zweitbeste Zeit bei den Damen und erkämpfte sich somit eine Silbermedaille.

Am Sonntag, den 20. Januar ging der 42. Internationale Crosslauf della Vallagarina über die Bühne. Athleten verschiedener Nationen und Altersklassen nahmen daran teil. Zahlreich vertreten war auch südtiroler Läuferinnen und Läufer. Aus den Reihen des ASC Berg waren 3 Athleten am Start und boten eine starke Leistung. Alexander Malfer (U-17) bewies bei diesen anspruchsvollen Wettkampf seine Laufstärke und belegte mit einer Zeit von 15:45 Minuten beim Kurs über 4.200 Meter den ausgezeichneten 10. Rang. In der Kategorie U-16 belegte Lena Göller aus Kaltern über die Distanz von 2.000 Meter unter 27 Mitstreiterinnen den 10. Rang. Bei den Herren erzielte Peter Riffesser in der Altersklasse (M50) über die Distanz von 4.670 Meter den hervorragenden 9. Rang.

Natalie Andersag (l.) auf dem Siegespodest in Toblach
Natalie Andersag (l.) auf dem Siegespodest in Toblach

-155Days -16Hours -52Minutes -36Seconds
Archiv