Laufen & Badminton
Der Parlauf findet heuer aufgrund der Corona-Krise nicht statt
-749Days -19Hours -16Minutes -56Seconds

Laufgeschehen im September

Mit dem Ausklang des Sommers erreichten die regionalen Laufaktivitäten einen neuen Aufschwung. Am Wochenende des 18.-19. September waren Läufer und Läuferinnen des ASC Berg gleich an drei Rennen beteiligt.

Am Samstag fand der Dorflauf von St. Valentin an der Haide statt, wo die 5,3 Km lange Strecke rund um den wunderschönen See führte. Maria-Luise Palma erzielte dabei einen 2. Podiumsplatz, während Christian Werth und Leo Gargitter in ihren Kategorien die Ränge 5 und 6 belegten. Mara Werth war als einzige Jugendläuferin am Start und beendete das Rennen auf Rang 24.

Am Sonntag waren 4 Athleten in Laas bei der Marmor-Trophy dabei. Dieses Rennen war zugleich als Landesmeisterschaft im Berglauf ausgeschrieben. Es galt, auf einer Distanz von 7,5 Kilometern 774 Höhenmeter zu überwinden. Mit vier Podesträngen war die Leistungsbilanz äußerst positiv: Peter Riffesser siegte in seiner Kategorie, während Robert Pichler, Armin Tschigg und Annaliese Kofler allesamt zu Silber kamen.

Ebenfalls am Sonntag fand in S.Martino di Castrozza der „Rosetta Verticale“ statt. An der Startlinie stand unser Berglauf-Ass Toni Mitterhofer. Auf ihn warteten 6,9 Kilometer und 1279 Höhenmeter, mit dem Zieleinlauf auf einer Seehöhe von 2.742 Metern. Toni beendete sein Rennen nach 1.15.29 h als 120. von 250 Teilnehmern.

Peter Riffesser, Robert Pichler, Annaliese Kofler und Armin Tschigg nach dem erfolgreichen Marmorlauf
-1113Days -19Hours -16Minutes -56Seconds
Archiv